Wir sagen tschüss!

 

Wir danken allen Beteiligten - den Marktbschicker*innen, die nach zwei Jahren Pause wieder dabei waren, den Besucher*innen, die sich für die vielfältigen Angebote interessiert haben.
Unser Dank geht ebenfalls an die vielen Menschen, die im Hintergrund dafür gesorgt haben, dass wir einen reibungslosen Tag erleben konnten - den Firmen, die uns seit vielen Jahren begleiten.
Junge Aushilfskräfte haben wieder die Besucher*innen an den Eingängen empfangen. Es war auch in diesem Jahr ein gutes Zusammenwirken aller.
Unsere langjährigen Sponsoren haben mit zu der finanziellen Grundlage des Marktes beigetragen.

 

Landrat Dr.Ulrich Fiedler, Bürgermeister Roland Wintzen in Vertretung für Oberbürgermeister Keck und Bundestagsabgeordnete Beate Müller- Gemmeke haben Grußworte gesprochen.

Didi von Au als Clown Mamfred hat die Moderation übernommen und zum Schluss wurde Uwe Grauer als zukünftiger Organisator von neigschmeckt. auf die Bühne gebeten.

das war´s - sagen Gabriele Janz und Karin Zäh

Ökumenischer Gottesdienst um 10.00 Uhr im Stadtgarten

 

Zum Auftakt des neigschmeckt.-Markts findet um 10 Uhr ein ökumenischer Freiluft-Gottesdienst im Stadtgarten an der Bühne statt (Einang Charlottenstraße). Der Gottesdienst steht unter dem Thema "GENUG - Gottes Fülle in unserem Mangel". Nach einem gemeinsamen Beginn gibt es für die Kinder einen eigenen Kindergottesdienst.

Flyer zum ökumenischem Gottesdienst (1 MB)

Der gesamte Ausstellerplan steht - hier der Download dazu

 

GEA Ausstellerplan (134 kB)

Die Anmeldungen sind eingegangen - jetzt geht es daran, die Stände auf der Planie und im Stadtgarten zu platzieren. Danach wird der Plan von unserem Grafiker Uli Franz erstellt und alle Anbieterinnen und Anbieter erhalten den Plan mit ihrer jeweiligen Standnummer.

Foto Stephan Zenke, Reutlinger General-Anzeiger

Denken Sie daran - sobald Sie Ihre Rechnung bezahlt haben, stellen wir ihr Angebot auf unsere Homepage

Liebe Marktbeschickerinnen und Marktbeschicker,

unser großer schwäbischer Regionalmarkt neigschmeckt. soll 2022 wieder stattfinden!

Nach zwei bedrückenden Jahren sehen wir positiv in den kommenden Sommer und würden Sie gerne alle am Sonntag, 24.Juli 2022 in der Reutlinger Oststadt auf der Planie und im Stadtgarten begrüßen!

Wir hoffen, Sie konnten sich und ihre Angebote über diese schwierige Zeit bringen und somit ihre wunderbaren Produkte und Angebote im kommenden Sommer wieder bei uns präsentieren.
Wir freuen uns über neue Angebote aus der Region und dem gesamten Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

neigschmeckt. wird 2022 das letzte Mal unter unserer Regie stattfinden – nach 16 sehr schönen Märkten.
neigschmeckt. wird aber in unserem Sinn weitergeführt werden.

Jetzt hoffen wir erst mal alle, dass die Pandemie uns nicht ein drittes Mal einholt und wir im Sommer 2022 relativ unbeschwert unseren Markt gemeinsam durchführen können.

Herzliche Grüße

Karin Zäh und Gabriele Janz

Foto Stephan Zenke, Reutlinger Gerneral-Anzeiger

Flyer neigschmeckt. 2022

neigschmeckt_karte_a6_2022a-3.pdf (1 MB)


neigschmeckt. 2022 am Sonntag, 24. Juli
in der Reutlinger Oststadt auf der Planie und im Stadtgarten


neigschmeckt. regional, saisonal und ressourcenorientiert!

Qualitativ hochwertige Nahrungsmittel und feine kulinarische Köstlichkeiten

Vielfältige handwerkliche Produkte in kreativer Verarbeitung

Informationen zu Natur- und Umweltschutz, umweltschonende Mobilität, nachhaltiges Bauen und Wohnen

Im Stadtgarten erwartet Sie ein Kunsthandwerker-Markt, weitere kulinarische Angebote und vielfache Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene dazu ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm beim "Stadtgartencafé".


Eintritt 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei



Marktbeschicker*innen

 

Markt im Markt

 
 

Kinder- und Familienprogramm

 

Medienpartner und Unterstützer

 
 

Presse